fbpx

Tag

Hilfsmaßnahmen

Energiekostenzuschuss: Antragsunterlagen JETZT vorbereiten und Steuerberater kontaktieren!

Die Voranmeldung zum Energiekostenzuschuss ist noch bis 28.11.2022 möglich. Ab 29.11.2022 starten für vorangemeldete Unternehmen die zugewiesenen Antragszeiträume. Diese individuellen Zeitfenster werden den Unternehmen noch in gesonderten E-Mails bekannt gegeben. Bis dahin sollten die erforderlichen Unterlagen aufbereitet und dem Steuerberater zur Bestätigung übermittelt werden. Zuschuss für energieintensive Unternehmen Der Energiekostenzuschuss soll bekanntlich bloß energieintensive Unternehmen...
Mehr erfahren

Energiekostenzuschuss 2022: JETZT Voranmeldung vornehmen

Die Voranmeldung für den Energiekostenzuschuss ist ab heute freigeschaltet. Unternehmen, die die Zuschussgrenze von EUR 2.000,- nicht erreichen, müssen keine Voranmeldung vornehmen. So einfach geht’s 1. Einstieg in den Fördermanager 2. Auswahl der Umsatzgröße und Energieintensität Wenn der Umsatz über EUR 700.000,- liegt, MUSS bei der Energieintensität JA angekreuzt werden, sonst ist keine Voranmeldung möglich....
Mehr erfahren

Detaillierter Ablauf der Voranmeldung zum Energiekostenzuschuss und Berechnungshilfe

Energieintensiven Unternehmen mit einem Umsatz über EUR 700.000,- steht ein Energiekostenzuschuss zu, wenn die Energie- und Strombeschaffungskosten mindestens 3 Prozent des Produktionswertes ausmachen. Wie kommen Sie zum Zuschuss? Voraussetzung für eine spätere Antragstellung ist die Voranmeldung für einen Energiekostenzuschuss. Achtung: Die Voranmeldung ist auch für Unternehmen erforderlich, die bereits einen Account im AWS Fördermanager haben....
Mehr erfahren

First Come First Served: Energiekostenzuschuss-Voranmeldung ab 07. bis 21.11.2022

Energieintensive Unternehmen, die im Jahr 2022 einen Energiekostenzuschuss beantragen möchten, sollten bereits jetzt erste Maßnahmen setzen und sich für die Förderung voranmelden. Da die Zuschussmittel begrenzt sind, ist die Reihenfolge der Voranmeldungen und die der anschließenden Antragstellungen maßgeblich für die Vergabe der Fördergelder. Die Voranmeldung ist (unabhängig von der Umsatzhöhe) im Zeitraum von 07. bis...
Mehr erfahren

Vorbereitungsmaßnahmen Energiekostenzuschuss 2022: Antrag JETZT vorbereiten!

UnternehmerInnen mit deutlich gestiegenen Energiekosten sollten sich bereits jetzt auf die Beantragung des Energiekostenzuschusses vorbereiten und die erforderlichen Unterlagen zusammenstellen. In aller Kürze: Was ist der Energiekostenzuschuss? Beim Energiekostenzuschuss werden die betrieblichen Energie-Mehrkosten der Monate Februar bis September 2022 im Vergleich zu 2021 entschädigt. Gefördert werden soll bei energieintensiven Unternehmen die Preisdifferenz zwischen 2021 und...
Mehr erfahren

Energiekostenzuschuss für Unternehmen und Betriebe: Förderungsrichtlinie und Förderstufen

Die nachfolgenden Informationen basieren auf einer ersten Information der Bundesregierung. Im Zuge der Gesetzwerdung kann es noch zu Änderungen kommen! Den Energiekostenzuschuss für Unternehmen und Betriebe, welche mehr als 3 % ihres Jahresumsatzes für Strom, Gas und Treibstoffe ausgeben, gibt es für den Zeitraum 1. Februar bis 30. September 2022. Gesamt richtet sich die Förderung...
Mehr erfahren
Corona

UPDATE – Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie (4. Welle, Nov. 2021)

Stand: 01.12.2021. Mit der 4. Corona-Welle und dem damit zusammenhängenden Lockdown in Österreich Ende November bzw. Anfang Dezember 2021 kommen die bereits bewährten Hilfsmaßnahmen gegen die COVID- 19-Pandemie wieder zum Einsatz bzw. werden verlängert. Nachfolgend ein kurzer Überblick. Ausfallsbonus: Der Ausfallsbonus III wird für den Zeitraum November 2021 bis März 2022 wieder eingeführt und kann...
Mehr erfahren
Fixkosten

Frist zur Beantragung des Fixkostenzuschusses „FKZ 800.000“ bis Ende Dezember 2021

Stand: 08.10.2021. Mit dem Fixkostenzuschuss 800.000 können Unternehmen je nach Umsatzeinbruch ihre Fixkosten anteilig decken.  Die wichtigsten Infos im Überblick: Anträge können spätestens bis  31. Dezember 2021 eingebracht werden.Umsatzausfälle von mindestens 30 Prozent.Die Fixkosten müssen im Zeitraum zwischen dem 16. September 2020 und längstens bis zum 30. Juni 2021 entstanden sein.Für bis zu zehn Betrachtungszeiträume, die zeitlich zusammenhängen, oder jeweils zwei zusammenhängende Blöckezusätzliche...
Mehr erfahren
Fixkosten

Fixkostenzuschuss „FKZ 800.000“: Beantragung ab 23.11.2020

Stand: 24.11.2020. Um besonders betroffenen Unternehmen zu helfen und mehr Liquidität zu geben, startete am 23.11.2020 eine weitere Phase des Fixkostenzuschusses. Die entsprechende Richtlinie wurden nach Genehmigung der Europäischen Kommission finalisiert und im Bundesgesetzblatt kundgemacht. Erfahren Sie mehr! Fixkostenzuschuss Phase II Die bereits seit längerem kommunizierte Fixkostenzuschuss (FKZ) Phase II wurde am Montag, 23. November...
Mehr erfahren
Umsatzersatz

Update Lockdown-Umsatzersatz: Schnelle Hilfe für betroffene Unternehmen

Stand: 24.11.2020. Am 23. November hat die Bundesregierung erweiterte Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen vorgestellt. Darunter fällt auch der Lockdown-Umsatzersatz, der um einige wesentliche Punkte ausgebaut wurde. Wir informieren Sie in diesem Beitrag über alle relevanten Eckpunkte. Hinweis: Es handelt sich hier um eine zusammenfassende Darstellung der neuen Richtlinie zum Umsatzersatz. Weitere Informationen finden Sie direkt auf...
Mehr erfahren
1 2