fbpx

Category

Allgemein
Antrag Energiekostenpauschale

Energiekostenpauschale: Antragstellung ab sofort möglich

Die Energiekostenpauschale für Klein- und Kleinstunternehmen kann ab sofort bis 30. November 2023 rückwirkend für das Jahr 2022 beantragt werden. Folgende Voraussetzungen müssen für die Beantragung der Energiekostenpauschale beachtet werden: Für die Onlineantragstellung wird eine Handysignatur bzw. ID Austria benötigt. Das Unternehmen muss im Unternehmensserviceportal (USP) registriert sein. Die Zuordnung des USP-Verfahrensrechts „Förderung beantragen“ für das...
Mehr erfahren
Investitionsfreibetrag

Investitionsfreibetrag: Öko-IFB-Verordnung final veröffentlicht

Der modernisierte Investitionsfreibetrag (IFB – siehe dazu auch KI 04/23) sieht einen erhöhten IFB i.H.v. 15 % für die Anschaffung bzw. Herstellung von klimafreundlichen Wirtschaftsgütern des abnutzbaren Anlagevermögens vor – nämlich dann, wenn die Investition aus dem Bereich Ökologisierung stammt. Ende Mai 2023 ist schließlich die finale Fassung der Öko-IFB-Verordnung veröffentlicht worden, welche Details zu...
Mehr erfahren

Wirtschaftsregion Hartberg lädt ein: Business Talk zum Thema Mitarbeiter und Förderungen

Der Business Talk findet am 06. Juni um 17.00 Uhr im Autohaus BMW Harmtodt statt. Hier erfahren Sie alles zum Thema aktuelle Förderungen und der effizienten Mitarbeitergewinnung. Themen: Neueste Förderungen der SFG Der effiziente Weg zur Förderung Initiativen zur regionalen Talentsuche Im Anschluss gibt es eine Betriebsführung und die Möglichkeit, sich bei Snacks und Getränken...
Mehr erfahren
Energiekostenzuschuss

Energiekostenpauschale für Klein- und Kleinstunternehmen: Jetzt Vorabprüfung durchführen!

Die Energiekostenpauschale der Bundesregierung hilft Klein- und Kleinstunternehmen bei der Bewältigung der hohen Energiekosten. Es handelt sich um eine Pauschalförderung in der Höhe von 110 bis 2.475 Euro, abhängig von der Branche und dem Jahresumsatz. Die Energiekostenpauschale kann rückwirkend für das Jahr 2022 beantragt werden. Gefördert werden Klein- und Kleinstunternehmen mit einem Mindestjahresumsatz von 10.000...
Mehr erfahren
Energiekostenzuschuss

Energiekostenpauschale für Klein- und Kleinstunternehmen

Geplanter Start ab Mitte Mai 2023 Die Energiekostenpauschale der Bundesregierung unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen bei der Bewältigung der hohen Energiekosten. In Abhängigkeit von der Branche und dem Jahresumsatz wird eine Pauschalförderung in der Höhe von € 110,- bis € 2.475,- gewährt. Die Förderabwicklung übernimmt die Forschungsförderungsgesellschaft GmbH (FFG). Einreichung und Abwicklung erfolgen online und weitestgehend...
Mehr erfahren
Energiekostenzuschuss

Energiekostenzuschuss Quartal 4/2022

Voranmeldung ab 29.03.2023 Der Energiekostenzuschuss (EKZ 1 Q4/2022) wurde auf die Monate Oktober 2022 bis Dezember 2022 verlängert. Für diesen Zeitraum ist eine ERNEUTE VORANMELDUNG über den Fördermanager der AWS erforderlich. Es gilt Folgendes zu beachten: Es gilt das „first come, first served“ Prinzip, sowohl für die Voranmeldung als auch für die Antragstellung selbst. Die...
Mehr erfahren
Betrug Nachrichten Finanzamt

Vorsicht Betrug: Gefälschte Nachricht vom Finanzamt

Aktuell sind gefälschte SMS- und WhatsApp-Nachrichten vom Absender „FINANZAMT“ im Umlauf, in denen Empfänger:innen aufgefordert werden, angeblich offene Forderungen sofort zu bezahlen, um ein Pfändungsverfahren zu vermeiden. Achtung: Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche! Öffnen Sie keinesfalls den mitgeschickten Zahlungslink und löschen Sie die Nachricht. Beachten Sie, dass Bürger:innen vom BMF niemals per E-Mail,...
Mehr erfahren
Energiekostenzuschuss

Neues zum Energiekostenzuschuss 1 und 2

Ausweitung des Energiekostenzuschusses 1 auf das 4. Quartal Mit der Novellierung des UEZG wurde die gesetzliche Grundlage für die Ausweitung des Energiekostenzuschuss 1 auf das 4. Quartal (Oktober bis Dezember 2022) geschaffen. Energieintensive Unternehmen können sich bereits ab Ende März voranmelden. Weitere Details: Neue förderfähige Energieträger sind Wärme, Kälte und Dampf. Für sie gelten dieselben...
Mehr erfahren
Elektroautos

Steuerliche Vorteile bei Elektroautos

Mit dem zunehmenden Interesse an Elektrofahrzeugen stellt sich für viele potenzielle Käufer die Frage, wie E-Autos steuerlich zu behandeln sind. Steuerliche Begünstigungen In Österreich gibt es einige steuerliche Begünstigungen, die den Umstieg auf emissionsfreie Mobilität fördern sollen. Schon beim Kauf eines E-Autos ergeben sich insbesondere folgende steuerliche Vorteile: NoVA: Elektroautos sind von der Normverbrauchsabgabe (NoVA)...
Mehr erfahren
Pendlerpauschale im Zusammenhang mit dem Öffi-Ticket

Pendlerpauschale im Zusammenhang mit dem Öffi-Ticket ab 2023

Wenn der Arbeitnehmer zumindest an 11 Tagen im Kalendermonat von der Wohnung zur Arbeitsstätte fährt, steht ein monatliches Pendlerpauschale wie folgt zu (je nach Wegstrecke und wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt werden). Erhöhtes Pendlerpauschale Für die Monate Mai 2022 bis Juni 2023 steht befristet ein erhöhtes Pendlerpauschale zu (s. Übersicht Pendlerpauschale). Für die Geltendmachung der...
Mehr erfahren
1 2 3 22