fbpx

Category

Steuern
Homeoffice

Arbeitsplatzpauschale für Selbständige

Stand: 11.01.2022 Ab der Veranlagung 2022 trägt die so genannte Arbeitsplatzpauschale für Selbständige dazu bei, dass auch bei betrieblichen Einkünften die Nutzung des privaten Wohnraums steuerlich berücksichtigt werden kann. Hintergrund dafür ist die COVID-19-bedingte Verlagerung der Arbeit in den privaten Bereich und der Umstand, dass die exakte Ermittlung des betrieblichen Anteils an den Wohnkosten typischerweise...
Mehr erfahren
Förderung

Überblick: COVID-19 Update 2022

Stand: 10.01.2022. Auch Anfang 2022 ist die COVID-19-Krise noch nicht ausgestanden und durch „Omikron“ scheint das letzte Wort leider noch nicht gesprochen zu sein. Ende 2021 ist es bei den Wegen zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu Neuerungen und Verlängerungen von bekannten Maßnahmen gekommen. Nachfolgend werden wichtige Aspekte im Überblick dargestellt. Ausweitung des...
Mehr erfahren
Corona

Abgabenfreiheit von Corona-Prämien für 2021

Stand: 23.12.2021 Im Dezember 2021 wurde im Nationalrat völlig überraschend die Abgabenfreiheit von Corona-Prämien für 2021 beschlossen. Folgende Eckpunkte sind bekannt: Prämien oder Bonuszahlungen an Arbeitnehmer, die aufgrund der Covid-19-Krise für das Kalenderjahr 2021 gewährt werden, sind bis zur Höhe von € 3.000,00 abgabenfrei.Zur Wahrung der Abgabenfreiheit muss die Gewährung bis Februar 2022 erfolgen.Die Abgabenfreiheit...
Mehr erfahren

Die ökosoziale Steuerreform – geplante Entlastungen

Stand: 02.12.2021. Die ökosoziale Steuerreform liegt aktuell in Form eines Begutachtungsentwurfs vor und hat die Bekämpfung der Klimakrise als zentrales Anliegen (schließlich soll Österreich bis spätestens 2040 klimaneutral sein). Während mit dem Ziel der Ökologisierung auch steuerliche Belastungen verbunden sind, welche einen Lenkungseffekt nach sich ziehen sollen, sind auch viele ausgleichende Maßnahmen vorgesehen. Nachfolgend werden...
Mehr erfahren

Für alle: Steuertipps zum Jahresende 2021

2022 nähert sich mit großen Schritten. Nutzen Sie noch vor Jahresende die Gelegenheit, einen Steuer-Check durchzuführen. Hier erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihre Steuerausgaben optimieren können. Diese Tipps gelten für alle Steuerpflichtigen. (Topf-)Sonderausgaben Mit der Veranlagung 2021 sind die ohnehin in den letzten Jahren stark eingeschränkten sogenannten Topfsonderausgaben (Versicherungsverträge, Darlehenskosten für Sanierungsmaßnahmen usw.) leider nicht mehr...
Mehr erfahren

Für Arbeitnehmer: Steuertipps zum Jahresende 2021

Sie sind Arbeitnehmer und wollen 2021 noch Steuern sparen? Kein Problem. Ergreifen Sie noch vor Jahresende diese Maßnahmen. Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst. Werbungskosten noch vor Jahresende bezahlen Ausgaben, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der nichtselbständigen Tätigkeit stehen, müssen noch vor dem 31.12.2021 entrichtet werden, damit sie 2021 von der Steuer abgesetzt...
Mehr erfahren
Jahreswechsel

Für Arbeitgeber: Steuertipps zum Jahresende 2021

Das Jahr 2021 endet in absehbarer Zeit. Wir haben für Sie eine Auflistung erstellt, wie Sie den Jahreswechsel als Arbeitgeber optimal nutzen, um Steuern zu sparen bzw. die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Lohnsteuer- und beitragsfreie Zuwendungen an Dienstnehmer Diese Maßnahmen gelten pro Dienstnehmer p.a.: Betriebsveranstaltungen (z.B. Weihnachtsfeier) 365 €;Sachzuwendungen (z.B. Weihnachtsgeschenk) 186 €;Klimaticket: Seit 1.7.2021...
Mehr erfahren
Steuertipps für Unternehmen

Für Unternehmer: Steuertipps zum Jahresende 2021

Der näher rückende Jahreswechsel sollte auch dieses Mal zum Anlass für einen Steuer-Check genommen werden. Denn es finden sich regelmäßig Möglichkeiten, durch gezielte Maßnahmen legal Steuern zu sparen bzw. die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Die angekündigte ökosoziale Steuerreform spielt dabei bei einzelnen Punkten eine gewisse Rolle, die meisten Maßnahmen sind aber unabhängig davon wirksam. Auch...
Mehr erfahren
steuern

Steuerreform 2022: Erste Vorab-Info für die Personalverrechnung

Stand: 08.10.2021 Die Bundesregierung hat Anfang Oktober in einer Pressekonferenz die Eckpunkte der geplanten Steuerreform 2022 bekanntgegeben. Die für die Personalverrechnung interessanten Änderungen werden voraussichtlich unterjährig eingeführt werden: Steuertarifsenkung (Teil 1) ab 1. Juli 2022: Senkung der zweiten Einkommensteuerstufe von 35 % auf 30 % (Steuerersparnis bis zu € 54,17 monatlich).Steuertarifsenkung (Teil 2) ab 1....
Mehr erfahren

Gründergutscheine der KSW ab sofort mit effizienteren und digitalen Abwicklung

Initiative „Niemals-Ohne!“ Mit der Initiative „Niemals-Ohne!“ hat die KSW (Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer) bereits 2013 eine spezielle Aktion für UnternehmensgründerInnen ins Leben gerufen: neben der Website www.niemals-ohne.at mit allen wichtigen Informationen, Tipps und vielem mehr konnte bisher jede/r GründerIn über dieses Portal auch einen Gutschein über 200 Euro für den ersten Jahresabschluss bestellen. So...
Mehr erfahren
1 2 3 11