Vereine und Steuern!

Vereine werden in Normalfall von ehrenamtlichen Funktionären geführt, die ihre Freizeit kostenlos zur Verfügung stellen, um das Vereinsleben aufrecht zu erhalten. Oft ist Funktionären aber gar nicht bewusst, worauf bei der Führung von Vereinen zu achten ist. Allein im Bereich des Steuer- und Sozialversicherungsrechtes gibt es unzählige Vorschriften, deren Einhaltung immer mehr einer Überprüfung unterzogen wird. Hier ein Auszug der Fragen, die z.Bsp. bei der Führung eines Fußballvereines im Amateurbereich auftreten können:

  • Bin ich bei der Abhaltung von Vereinsfesten steuerpflichtig?
  • Ist der Betrieb einer Kantine steuerpflichtig?
  • Benötige ich für den Betrieb einer Kantine einen Gewerbeschein?
  • Brauche ich eine Registrierkasse?
  • Sind die Zahlungen an Trainer und Sportler steuer- bzw. sozialversicherungspflichtig?
  • Wie ist die Beschäftigung von ausländischen Sportlern und Trainern steuer- und sozialversicherungsrechtlich zu behandeln?
  • Welche Aufzeichnungen sind zu führen?

Diese Auflistung zeigt, dass die Führung eines Vereines eine Vielzahl an Problemstellungen mit sich bringt. Da man nicht in allen Bereichen Experte sein kann, ist es ratsam, sich über die Auswirkungen  zu informieren. Dadurch kann man sich vor unangenehmen Überraschungen und großen Nachzahlungen, z. Bsp. im Zuge einer  Überprüfung des Finanzamtes oder der Gebietskrankenkasse, schützen. Solche Nachzahlungen können nämlich für einen kleinen Verein existenzbedrohend werden.

 

Scheuen Sie sich daher nicht, uns zu kontaktieren!

VERLUSTE AUS GRUNDSTÜCKSVERKÄUFEN
16. Oktober 2018
KLARSTELLUNGEN ZUR GRUNDERWERBSTEUER
17. September 2018
DSGVO
25. September 2018

Kontakt

8230 Hartberg,
Schildbach 111
Tel.: +433332/6005
Fax: +433332/6005-150

1010 Wien,
Herrengasse 6-8/1/31
Tel.: +431/2266006
Fax: +431/2266006-181

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.